x
de
en

Catch the Million escape room

REGENSBURG LIVEACTGAMES
Beschreibung des Escape Rooms
Mitten auf einem Bahnsteig ist die Million versteckt?? Wie zum Teufel soll man hier eine Million finden? Was ist überhaupt passiert? Züge fahren mit zischenden Bremsen ein, Menschen steigen aus. Stimmengewirr. Als dein Blick auf den Monitor fällt, auf dem die aktuellen Schlagzeilen laufen, wird dir klar, in welcher Lage du dich befindest. Jetzt sollte es schnell gehen, denn dein Zug wartet nicht!
BUCHE JETZT
Kontakt
Adresse: Grunewaldstraße 5, 93053
Telefonnummer: +49 9471 6063933
Facebook: https://www.facebook.com/liveactgames
Instagram: https://www.instagram.com/liveactgames/
Kategorie
BEWERTUNGEN
KARTENANSICHT
Mit wem hast du gespielt?
Partner
Familie
Freunde
Kollegen
Bewertung des Spielleiters
Die Geschichte des Spiels
Qualität des Veranstaltungsorts
Anblick
Empfehle es anderen?
Name*
E-Mail-Adresse
Meinung schriftlich äußern*

Bewertungen von Catch the Million Escape Game

Schon 0 Spieler haben schon Bewerungen abgegeben über Catch the Million Escape Room. Sie haben folgendes geschrieben:

Escape Räume in deiner Nähe

Der Plan war gut, aber etwas hat nicht geklappt und ihr wurdet geschnappt, noch bevor ihr mit der Kohle verschwinden konntet. Tja, das wars dann. Die Ha...
WEITER
Am Anfang war der Klang! In der Bibliothek des exzentrischen Dr. Victor Ridalgo werdet ihr die geheimen Schriften genau studieren müssen. Er hat euch üb...
WEITER
Wir schreiben das Jahr 1943. Der geniale Erfinder des Wechselstroms, Nikola Tesla, ist von uns gegangen. Gerüchten zufolge forschte er zuletzt an einer ...
WEITER
Michael „Der Rockstar“ Müller hat sich seit dem tragischen Ereignis 2008 nicht mehr bei euch gemeldet. Das wäre ja nicht so schlimm, wenn er nicht auch ...
WEITER
Den ersten Schritt habt ihr getan und findet euch im Hauptquartier der Widerstandskämpfer wieder. Nach einem Anschlag der Agenten funktioniert nichts me...
WEITER
Dein Blick wandert durch das in die Jahre gekommene Zimmer mit seinen schweren Vorhängen und der geschmacklosen dunkelblauen Tapete. Ein sehr alter Schr...
WEITER
Wir befinden uns im Jahr 1786. Der Illuminaten-Orden ist verboten worden und der Gründer, Adam Weishaupt, ist nach Regensburg geflüchtet. Doch im Unterg...
WEITER
Das Mysterium des verschwundenen Busses gilt als einer der aussergewöhnlichsten Fälle in den Polizei-Akten. Zahllose Ermittler und Wissenschaftler bis h...
WEITER